Natur Harmonie Station

Auch wenn dies nicht unmittelbar mit dem Thema Energie zu tun hat halten wir die Ansiedlung hier für sinnvoll.

Sphären Harmonie – Selbst gemacht

Auf der Grundlage der Forschungen von Wilhelm Reich haben wir nun eine einfache Bauanleitung für jedermann und jede frau, sich ein Sphären Harmonie Gerät ohne großen Aufwand selbst zu basteln (Bausätze siehe auch naturharmoniestation.com)

In der Reich’schen Nomenklatur geht es um verschiedene Qualitäten des Orgon, der Lebensenergie. Positiver Orgon in der Atmosphäre äußert sich durch klare Luft, ein abwechslungsreiches Wettergeschehen, Regen. Tödlicher Orgon äußert sich bei Hochdruck durch einen diesigen Schleier, der wie Blei am Himmel hängt und keinen Regen zuläßt. Bei Tiefdruck durch streng abgegrenzte braune Wolken, die wie Luftschiffe surreal am Himmel hängen. Der Cloudbuster tut nichts anderes als das “tödliche Orgon” vom Himmel abzuziehen und in ein Wasserreservoires zu leiten. Dies geschieht durch passive Resonanzphänomene – so, wie ein winziger Schallabsorber in einem großen Tonstudio die für Studioaufnahmen lästige Eigenresonanz des Raumes “wegsaugt”. Die Phänomene, die Wilhelm Reich in seiner Orgontheorie beschreibt, basieren auf elektromagnetischen Longitudinalwellen – elektromagnetische Felder, die aber nicht transversal, also quer zur Ausbreitungsrichtung schwingen – wie der Funk –, sondern in Ausbreitungsrichtung – wie der Schall. Die Analogie zum Tonstudio macht da auch streng physikalisch gesehen Sinn. Tesla hatte bezeichnenderweise seine Forschung im Bereich der Akustik begonnen – um die Arten und Weisen von Longitudinalwellen zu verstehen.

In diesem Zusammenhang möchten wir Euch das Video Desert Greening (siehe ganz unten) von Michael Vogt im Gespräch mit Madjid Abdellaziz & Andreas Pfeifer empfehlen. Mit Hilfe von teils Jahrtausende altem Wissen, das heute durch die neuesten Erkenntnisse der Quanten-, Orgon- und -Wirbelphysik, bestätigt wird gelingt es, in Wüstengebieten den immer gleichen blauen Himmel zu beleben und ein abwechslungsreiches Wettergeschehen anzuregen. Dabei wird nicht mit Raketen geschossen, um die Natur in die Knie zu zwingen. Die Methoden gleichen vielmehr der Behandlung eines Patienten, der eine starke Verspannung hat, mit einigen sehr bedacht gesetzten Akupunkturnadeln.

Bauanleitung Natur Harmonie Station

Himmel küsst Erde

Der Himmel kann die Erde wieder küssen. Dieser poetische Ausdruck aus dem Feng Shui beschreibt einen grundlegenden Effekt der Wetterheilung: Himmel und Erde treten nach langer, langer “Funkstille” wieder in Austausch. Am Himmel bilden sich durch die spezielle “Himmelsakupunktur”(Wilhelm Reich) Wolken, es regnet, und der Boden wird weich und aufnahmefähig. Wasser wird gespeichert, der Grundwasserspiegel steigt. Pflanzen wachsen und kühlen den Boden ab (Victor Schauberger). Gleichzeitig verdunstet Wasser, die Umgebungstemperatur sinkt. Alles ist in Bewegung (Feng Shui), ganz im Gegensatz zur vorher brütenden Hitze. Auch der Himmel ist nicht mehr einfach nur unbeweglich tiefblau, sondern wird durch Wind und Wolken wieder lebendig. Ein reger Energieaustausch findet statt und es gibt ein abwechslungsreiches Wettergeschehen, wie es vorher nicht stattgefunden hat. Die Verspannung ist gelöst, Himmel und Erde küssen sich wieder.

Desert Greening

Heutige Möglichkeiten

Wir haben eine NHS gebaut und dies auf unserem Blog Anam Cara veröffentlicht. Viel Spaß beim nachbauen.

  • Printable version
  • Export to OpenOffice
  • Export to PDF
  • Tools:

energie/naturharmoniestation.txt · Zuletzt geändert: 31/08/2016 00:00 (Externe Bearbeitung)