Keshe Foundation

Die Keshe-Stiftung besteht aus Menschen aus der ganzen Welt, welche durch neue Technologien den Weltfrieden sichern wollen.

Die Keshe-Stiftung wurde von dem iranischen Ingenieur Mehran Tavakoli Keshe gegründet und hat ihren Sitz in Belgien. Jeder kann an der Stiftung teilnehmen.

Die Stiftung wird von niemandem besessen und ist unabhängig von Organisationen oder Konzernen. Es wurden keine exklusiven Vertretungen an Dritte vergeben, um die Keshe Technologie zu verbreiten.

Die Keshe-Stiftung hat die Absicht, dass ihre ganzen Technologien den Menschen zu gute kommen und nicht durch Regierungen oder Konzerne kontrolliert werden.

Das folgende Video gibt einen guten Einblick in die Tätigkeitsfelder der Keshe Foundation:

-

Für den Anfang empfehlen wir unbedingt das Handbuch für Einsteiger zu lesen.

Ziele der Keshe Foundation

Das Ziel der Keshe-Stiftung ist es, die größten Probleme der Welt zu lösen:

  • Globale Erwärmung
  • Knappe Energie (bis heute haben 1,6 Milliarden Menschen keine Elektrizität)
  • Wasserprobleme (jeden Tag sterben 4000 Kinder im südlichen Afrika durch kontaminiertes Wasser)
  • Nahrungsprobleme

Für alle Probleme wurden laut Keshe-Stiftung Lösungen gefunden.

Eines der Ziele der Keshe-Stiftung ist die Versorgung der Bevölkerung mit Plasmareaktoren (sogenannte “Oasis Einheiten”), welche eine vollkommene Lösung für die grundlegenden Bedürfnisse der Menschen bieten: Trinkwasser, Energieversorgung, Licht und Wärme. Gleichzeitig ist die Stiftung vor allem in der Raumfahrt involviert, die in den nächsten Jahren Realität wird. Die neue Technologie will die Stiftung für jeden zugänglich machen. In diesem Bereich werden die bisherigen Antriebssystem der Vergangenheit angehören.

  • Printable version
  • Export to OpenOffice
  • Export to PDF
  • Tools:

energie/keshefoundation.txt · Zuletzt geändert: 27/10/2016 00:00 (Externe Bearbeitung)